Karate-Natalie

KiKonzept e.V. - Budo Club

Verein für innere und äußere asiatische Kampfkünste und Prävention

Die verschiedenen asiatischen 'Waffen'künste

Bo

Der Bo/Langstock

Regelmäßig bauen wir ins Training Übungspassagen mit dem Bo, dem japanischen Langstock (1,82 m, genormt) ein. Hier wird besonders die Beweglichkeit des Schultergürtels verbessert und der Nackenbereich entspannt. Koordination ist ein weiterer wichtiger Punkt. Bei den Partnerübungen werden die Anwendungen klar.
Wudang-Schwert

Das Wudang-Schwert

hat eine uralte chinesische Tradition. In den Taiji-Kursen werden Grundtechniken mit dem stilisierten Holzschwert geübt. Partnerübungen machen mit dem 'Übungsgerät' und seiner Handhabung vertraut. Durch dieses Training wird der gesamte Schulterbereich mobilisiert und der Rumpf insgesamt gestärkt und durchbewegt.
Das Sai

Das Sai

ging aus Ackergeräten der früheren japanischen Landbevölkerung hervor. Mit seinen drei Zacken sieht es ein bisschen aus, wie der Speer eines Wassermanns. Die Enden der Zacken sind sehr nützlich und dienen dazu, Hebel anzusetzen, wenn man z.B. einen Angriff mit einem Bo abgewehrt hat.

nach oben